Kalt erwischt

hat mich eine Erkältung. Nicht richtig schlimm, aber gut ist auch anders und so sitze ich hier, eingemummelt auf dem Sofa und stricke „Sockennachschub“, während meine Katzen mich umlagern und der Tee in der Kanne auf dem Stövchen vor sich hin simmert.

Leider vergesse ich immer zu fotografieren bevor ich ein Paar fort gebe, aber heute habe ich mich mal aufgerafft und die drei Paar der letzten Woche geknipst. Ich trage mich mit dem Gedanken vielleicht doch einen kleinen Dawandashop zu eröffnen. Mit den Stricksachen, Schals, Mützen, Stulpis, Lacetücher usw. Aber auch mit den textilen Kalenderhüllen bzw Buchhüllen und dem anderen Bastelkram. Und die Bilder kann man da doch bestimmt auch anbieten.

Die Strickmodelle würde ich am liebsten als Auftragsarbeit nach Maß anbieten, denn die Wolle ist teuer und grade maßgestrickte Strümpfe sind eine Wohltat z.B. für Diabetikerfüße, da nichts drückt oder einschnürt. Was meint ihr? Ich bin ein wenig unsicher ob die Sachen professionell genug sind. Jeder der sie hier im Original sieht ist total begeistert, aber ich steh mir da immer selbst im Weg mit meinem Perfektionistenanspruch.

Hier also die Ausbeute der letzten Woche:

Damensocke mit Pfauenschweifmuster. Beim Zahnarzt hatte ich eine ähnliche Socke in einem Verena Strickheft gesehen und dann hab ich sehr lange gesucht , bis ich das Lochmuster in einem meiner uralten (1969) MusterStrickbücher gefunden hatte. Danach hat sich diese Socke wirklich fast von allein gestrickt. Die Zickzackbögen ergeben sich durch den Farbverlauf der Regiawolle. Größe 39/40. Das Muster ist wirklich sehr einfach zu stricken und so habe ich jetzt ein dunkelblaues Paar damit auf den Nadeln.

pfauenschweif1

Diese Sneakersocken mit den kleinen Rosenblüten am Rand sind bei kleinen und großen Mädchen der Renner. Ich hab sie jetzt schon das 7te mal gestrickt. Die Anleitung dazu hab ich mal im Netz gefunden. Leider ist die Domaine nicht mehr erreichbar und die Sockenanleitung auch nicht mehr. Bei nächster Gelegenheit werde ich sie für die Strickerinnen hier noch mal aufschreiben.

rossocks1

Zuletzt noch mein Model „Herbstwald“, mit naturfarbenem Lochmusterrand und „doppelt“ gestrickter Ferse mit Fliegenpilzoptik. Das Design dazu ist von mir. Größe 39-41

rotsocks1

Beim Herbstspaziergang gesammelt, und danach zu einem duftenden Kranz verarbeitet. Rosen, Hagebutten, Hortensien, fette Henne, letzte Lavendelblüten, auf eine Efeuranke gebunden, schmücken jetzt meinen Tisch. diese Kränze halten sich wunderbar und sind auch getrocknet noch eine schöne Deko.

kranz2

Der größte Fan meiner Strickkünste: Merlin, mein 13 Jahre alter Kater. Für ihn ist es das Größte beim Stricken neben mir zu sitzen und das Garnknäuel mit einer Pfote festhalten zu dürfen. Er ist wie ein Hund , ständig an meiner Seite, und springt sofort erwartungsfroh aufs Sofa, wenn ich das Strickzeug hole.

merlinmittuch

Werbeanzeigen