rote Winternostalgie

Hab ich dieses Bild genannt.
Es entstand gestern innerhalb von 2,5 Stunden und die junge Malerin wollte es zerstören, weil es ihren Ansprüchen nicht genügte.
Ich find es wunderschön, es hat irgendwas Nostalgisches, Magisches an sich. Vielleicht wegen der weinroten Farbe, die lediglich mit Blau abgedunkelt wurde. die hellen „Schneeflocken“ entstanden durch auftropfen und ablöschen sehr dünner weißer Farbe.
Was meint ihr?
rotesfranzi

20x30cm, Acryl auf Leinwand © F.V.2013

20 Gedanken zu “rote Winternostalgie

  1. Ich danke dir, Die Augen „störten“ die Malerin so sehr, dss sie das Bild zerstör en wollte. Ich bin zwiespältig. Tatsache ist, dass die Augen einen nicht loslassen und den Blick gradezu auf das Bild zwingen.
    LG Anne

    Gefällt mir

  2. Liebe Sissi , dein Kommentar freut mich besonders, da er genau das trifft, was ich auch dachte. Es ist sehr schwer zu fassen, aber es ist grade das nicht ganz perfekte,der Bruch, das den Reiz ausmacht.
    Ganz lieben Dank für diesen Kommentar das wird meine Tochter freuen.
    LG Anne

    Gefällt mir

  3. liebe anne,

    nun habe ich mich durchgearbeitet bis hierher, und es hat sich gelohnt.
    kein ding – vonwegen „stimmt nicht“.
    STIMMT FÜR MICH ALLES!
    gerade der verhaltene hintergrund macht die augen als kontrast interessant.
    sehr gelungen. bitte bestelle mal liebe grüße….
    unbedingt dran bleiben (ihr beide) *grins*.

    liebgruß mit drücker
    lisa

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s