Och Mensch !

bitte erst bei Tom lesen Der Mensch – ein Phantom

Och Mensch, was soll das ?

Ich setze mal vorraus, dass du sehr wohl weisst. dass da ZWEI unterschiedliche Begriffe miteinander verglichen werden.
Einmal die Bezeichnung „Mensch“ für die Mitglieder und Zugehörigkeit zu einer Spezies, also für eine Gruppe. Und dann „Mensch“ als Begriff für ein einzelnes, selbstverantwortliches und selbstbestimmtes Individuum.

Ersetze also, nur mal so spaßeshalber, den Begriff „Mensch“ in diesem Post durch „Hund“, „Katze“, „Maus“ oder meinetwegen „Biber“ und es wird dir augenblicklich bewusst, wo dein Denkfehler liegt.

So gibt es z. B . überaus schlaue Hunde, die einem blinden oder behinderten Menschen lebenslang treu zur Seite stehen und ihn helfend begleiten. Es gibt aber auch Hunde die beissen Kinder tot. Das ist bis hierhin richtig, weil es sich auf einzelne Mitglieder der Art „Hund“ bezieht

Würdest du jetzt daraus folgern, dass alle Hunde, also DER HUND, Kinder totbeisst, aber allzeit behinderten Menschen hilfreich zur Seite steht…. Merkste was?

Das Individuum macht den Unterschied. Und während Hund, Katze, Maus und Biber auch noch ihren angeborenen, arteigenen Verhaltensmustern folgen MÜSSEN, hat der Mensch, jeder Einzelne von uns, die Möglichkeit ganz bewusst seine Lebensweise zu wählen und das für ihn individuel Beste aus diesem Leben zu machen. Wir können unseren Trieben folgen, müssen es aber nicht!
Als einziges Lebewesen haben wir die Möglichkeit unser Leben bewusst nach unserem WILLEN zu gestalten.
Und dazu braucht es nicht mal ein vollständiges oder besonders großes Gehirn, wie es das Beispiel eines amerikanischen Finanzbeamten zeigt, der ein ausgesprochen glückliches und erfülltes Leben mit nur einer Gehirnhälfte führte. Kein Einzelfall übrigens http://www.sueddeutsche.de/wissen/944/481416/text/

Für ein erfülltes Leben ist es auch nicht notwendig besonders klug und wissend zu sein und man kann durchaus uninformiert über das Innenleben eines PC sein und trotzdem zufrieden und fröhlich durch dieses Leben gehen. Mensch kann Musik geniessen und braucht nicht eine Note schreiben können. Ist das nicht fantastisch! Er kann ehrfürchtig in einer Kathedrale stehen und die Meisterschaft des Architekten erkennen, obwohl er selbst keine drei Bauklötzchen aufeinander bringt. Dafür kann er aber vielleicht ganz ausgesprochen gut mit Pflanzen umgehen und Rosen züchten.
Du siehst, jeder nach seinen Möglichkeiten !

Du musst das Leben nicht verstehen,
dann wird es werden wie ein Fest!
Und lass dir jeden Tag geschehen,
so wie ein Kind im Weitergehen
von jedem Wehen
sich neue neue Blüten schenken lässt!
(Rainer Maria Rilke)

2 Gedanken zu “Och Mensch !

  1. sehr schön, dass du dich durch meine überlegungen zu einem eigenen eintrag angeregt fühlst. freut mich. und so war es auch gemeint. ich habe ja keine behauptungen aufgestellt, wie der mensch sei, sondern nur gefragt, wer damit gemeint sein kann, sodass ich ein vorbild habe, an dem ich mich orientieren kann.

    in dem sinne habe ich auch keinen denkfehler (noch nicht), denn wenn du das beispiel mit den tieren und speziell mit dem hund bringst, und mich fragst, merkste was?, dann muss ich sagen, klar, ich würde nicht sagen, dass alle hunde kindertotbeißer sind, aber der unterschied zwischen mensch und hund ist eben auch, dass letzterer, wie sonst auch kein lebewesen außer dem unseren, behauptet, stärker oder intelligenter als alle anderen zu sein! und das ist mein ansatz: dieser anspruch des menschen nach überlegenheit!

    die äußerung von dir:
    „Als einziges Lebewesen haben wir die Möglichkeit unser Leben bewusst nach unserem WILLEN zu gestalten.“
    passt dabei genau in dieses muster über das ich spreche, denn was du als „wir“ bezeichnest, das heißt bei mir „der mensch“, und meine frage auf deinen satz ist eben, wie es sein kann, dass so viele, unendlich viele, eben NICHT nach ihrem willen leben können und dass dieser satz doch für viele gültigkeit hat!

    viele können aber nicht nach ihrem willen leben, und das teilweise aus eigenem unvermögen heraus, teilweise, weil sie es nicht wollen, teilweise, weil sie gefangen sind, entweder real mit todesandrohung, oder scheinbar, nämlich abhängig, und das auch wieder entweder real oder scheinbar. stell dir vor, du willst gute laune haben, JETZT, aber irgendwie klappt das nicht so einfach, denn der wille reicht dafür nicht aus…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s