Hilfe, mein Blog stirbt einen einsamen Tod

Eigentlich ist es ja schon tot, dieses kleine, unnachgiebige, rebellische, manchmal scharfzüngig böse, dann wieder lieb verträumte, immer aber bekennend minderbesuchte Blog, aber diesen Monat wird es wohl endgültig ins Nirwana des Vergessens driften.
Ich habe so wenige Besucher, wie selbst am Anfang meiner Blogzeit 2005 nicht. Nun könnte man meinen das läge daran , dass ich ja kaum noch was schreibe, aber ich hatte hier in den letzten Jahren immer einen festen Leserstamm und ich kann mir schwer vorstellen , dass es jetzt plötzlich nur noch 4 Menschen am Tag sind. Ich weiß nicht was ich davon halten soll.
Manche Tage habe ich aus unerfindlichen Gründen viel mehr Besucher als vorher, ohne, dass ich einen Eintrag verfasst hätte, dann wieder habe ich 5 Kommentare aber angeblich nur 3 Besucher gehabt!!!? Ne, Irgendwie ist da der Wurm drin!
Geht das nur mir so?
Übrigens habe ich das hier gelesen und für mich hat es ein „Geschmäckle“!

“ wir werden demnächst die startseite auf eine vollständig moderierte version umstellen mit handverlesenen ausgesuchten inhalten.

kann mal mir mal jemand erklären, was das im Klartext heisst?

27 Gedanken zu “Hilfe, mein Blog stirbt einen einsamen Tod

  1. Ich bin durch „Zufall“ auf Ihren Blog gestoßen und wollte Ihnen dann ganz spontan schreiben, wie sehr mich einige Ihrer Texte berührt haben.
    Leider fand und finde ich keine Kontaktmöglich-keit.
    Liebe Grüße und ich werde Ihren Blog gerne weiterempfehlen. Beatrice Floh (Wien)

    Gefällt mir

  2. Die redaktionell – natürlich subjektiv – bearbeitete Startseite ist der richtige Schritt, um die Plattform insgesamt aufzuwerten und attraktiver zu machen.

    Redaktionell bedeutet, dass nicht mehr Maschinen nach irgend einem Programmcode auswählen sondern Menschen wie du und ich.

    Gefällt mir

  3. moment mal frau tara, ein blog kann doch gar nicht sterben, sondern nur die leser, also ist es gerade andersherum und dort liegt die mögliche erklärung für die dünnen statistiken… schau mal, wer hier in letzter zeit so alles seine koffer gepackt, ja, da waren sicher auch einige deiner leser dabei. und ich glaube, da kommen auch wieder neue, denn in unserer welt gibt es bekanntlich kein richtiges sterben, nur ein sich in etwas anderes verwandeln, also verwandeln wir uns mal… lass also ruhig (um gottes willen!) dein blog stehen, das findet schon wieder leser, auch wenn du selbst etwas zeit brauchst, um wieder was neues hineinzzuschreiben…
    alles gute, dein tom

    Gefällt mir

  4. nööööö bitteeeeee nich !!!!!!!!!

    wobei ich meist wirklich meist eher herkomme, wenn Du was neues geschrieben und blog.de mir das mitteilt, was es auch brav immer tut 🙂

    ganz liebe Grüsse
    in den auslaufenden November

    Karen

    Gefällt mir

  5. verehrter Prinz,
    sicher erinnert Ihr auch mit üblem Bauchschmerz die unendlichen Diskussionen und das tägliche Ärgernis über die Startseite bei Blog. de und die unsäglichen Listen der „Empfohlenen Blogs“.

    Da wurde nun die Bloggemeinschaft jahrelang durch ein streng geheimes Auswahlverfahren und einen mysteriösen Algorithmus (O-Ton Blog.de )(http://de.wikipedia.org/wiki/Algorithmus) in Diejenigen geteilt, die würdig waren auf der Startseite zu erscheinen und die, die im großen Blogteich herumschwimmen durften ohne durch Qualitätsansprüche irgendwelcher Rechenmaschinen in Ihren schriftstellerischen Freischwimmversuchen gestört zu werden. Nicht, das die Maschine auch nur annähernd nach meinem Gusto entschieden hätte,… wahrlich nicht , aber immerhin hat sie mich doch ab und an zu manch aussergewöhnlichen Blogperle geführt, wie etwa ins Teppichhaus, in Eure feine Gesellschaft, oder die mancher meiner Blogfreunde.
    Nun will also eine Redaktion entscheiden ob ein Blog die „Community“ spiegelt und sein Inhalt würdig ist auf der Startseite von Blog. de die User zu vertreten und mögliche Neulinge zu locken.

    Wenn ich dann auf die Frage,(http://hilfe.blog.de/2009/11/22/startseite-7439392/) wer denn entscheidet, was auf die Startseite kommt diese Antwort eines teamMitglieds lese:

    cYzzie team
    http://das.blog.de
    23.11.09 @ 00:54

    Derzeit noch die Software, wir entscheiden lediglich wer nicht drauf kommt.?????? Wir wollen aber das aber zumindest teilweise demnächst redaktionell erstellen.

    stellt sich bei mir doch ein komisches Gefühl in der Magengrube ein.

    Verzeiht meine Skepsis, ich bin praktisch seit dem Start dabei, und selten war wirklich gut was hier in Betaversionen getestet wurde. Ich hatte viel mehr den Eindruck , dass manche Aufgabenstellungen das Team von Blog de doch deutlich überforderten, grade, wenn es um Qualität ging. Vielleicht sind es diese negativen Erfahrungen, die mich einer „redaktionellen Beurteilung“ der Blogs mit gemischten Gefühlen entgegen sehen lassen.

    Sehr liebe Grüße
    Anne

    Gefällt mir

  6. Liebe Anne,

    du weißt, ich sehe diese Startseite nicht mit solch großen Augen an, für mich hat sie weder als Nutzer noch als Anbieter je eine Rolle gespielt. Auf Beraterebene hingegen habe ich Blog.de vor geraumer Zeit empfohlen, sich von der Willkür der Maschinen zu lösen und in ein redaktionelles Denken umzusteigen. Fraglos wird auch das, wie immer es sich konket darstellt, wieder endlose Diskussionen vor allem unter denen auslösen, die meinen, dabei zu kurz zu kommen. Aber allen kann und will es wohl auch Blog.de nicht recht machen.

    Ich kann mir ein redaktionelles Begleiten für alle Seiten positiv vorstellen. Denkbar wäre beispielsweise, jeweils in monatlichem Wechsel Blogger oder Journalisten als Redakteure zu bestellen, die dann ihren (unbedingt persönlichen) Geschmack äussern. Dazu müsste Blog.de allerdings die Schatulle öffnen, und daran erweist sich letztlich, ob echtes und tiefdenkendes Interesse an einer Verbesserung der Situation besteht.

    Im Ergebnis geht es doch darum, nicht nur die Kuschelcommunity zu befrieden, sondern nach aussen zu strahlen und Leser von aussen anzulocken. Das größte Handicap ist doch, dass Blog.de seit jahren im eigenen Saft schmort, der zudem durch zahlreiche hochkarätige Abgänge immer dünner wird.

    All das ist natürlich nur meine persönliche Meinung. Was die Blogbesitzer machen, bleibt ihnen überlassen.

    Gefällt mir

  7. du magst recht haben, lieber tom, trotzdem habe ich seit einigen Wochen so extrem wenige Besucher , praktisch von einem Tag zum anderen, dass ich denke , die haben wieder irgendwas herumgeschraubt und es mal wieder nicht richtig hinbekommen. Dann habe ich plötzlich ohne einen Eintrag gemacht zu haben 150 Besucher um am nächsten Tag laut Statistik grade 3 Leute hier gehabt zu haben. Ne , da stinkt etwas! Meist kann ich mich da auf meine Nase ganz gut verlassen*lach*
    Das hier blogs kommen und gehen war auch schon die ganzen Jahre so, die Dinge und die Blogs ändern sich und auch die „Gewichtung“.
    Manche gehen für immer andere kommen wieder!
    Sei lieb gegrüßt du untreue(r) TOM(ate)

    Gefällt mir

  8. lieber Rupi,
    Wie gewohnt, du bringst es auf den Punkt! Denn du weisst sicher, dass ich schon gegen das Procedere der Bloglisten und der Startseite gewettert habe, als diese Community wirklich noch klein und kuschelig war und sich grade auf den Weg machte das große Internet zu erobern.

    Ich kann mich noch gut an die Kommentarschlachten erinnern , die um dieses Thema in den folgenden Jahren auf Blog. de in nahezu jedem halbwegs informierten Blog geführt wurden.

    Glaub mir, mir waren die Listen immer ein Ärgernis, (und ich stand oft genug drauf ohne drauf zu wollen!) Bis heute weiß ich nicht, wie man so ein „erfolgreiches blog“ führt, ich wollte und will einfach nur schreiben was mir auffällt oder einfällt und führe hier ein Webtagebuch das lediglich meinen Ansprüchen genügen muss und keinem Werbezweck dient.

    ABER, ich freue mich trotzdem über jeden Leser und jeden Kommentar und vielleicht will ich auch in Zukunft meine ganz persönlichen Gedanken hier zugänglich machen. Vielleicht auch nicht!

    Natürlich spornt mich Lob an und es freut mich, wenn ich ein Echo bekomme. Wer als Schreibender behauptet, es sei ihm egal was seine Leser von ihm halten, lügt sich meiner Meinung nach selbst in Tasche.

    Meine Bedenken haben aber auch ganz pragmatische Hintergründe. Mir kommen da sogleich einige Fragen in den Sinn, denn meiner Erfahrung nach menschelt es ganz deutlich in vielen Redaktionen und was da protegiert und publiziert wird hat nicht immer was mit Qualität zu tun, aber ohne Ausnahme was mit Geldverdienen!

    Schau dir doch nur mal heute die Startseite an, nachdem ich mir gestern die Weihnachtsmärkte in Nordeutschland reintun musste kann ich mir heute kommerzielle Freizeittipps aus NRW oder den Gutscheinblog betrachten. Von vier gelisteten Blogs, sind mindestens zwei, eindeutig nur da, um irgendwas zu bewerben. Ich unterstelle mal, du wirst da meine Zweifel an dem praktizierten, redaktionellen Auswahlverfahren teilen.

    Ich, z. B. bin kein Promitglied und werde es auch nicht werden, weil ich die Angebote von Blog de deutlich zu teuer finde! Zudem leiste ich mir den Luxus meine nicht immer mainstreamtaugliche Meinung zu äussern. Werde ich da demnächst überhaupt noch eine Chance haben jemals auf dieser Liste zu erscheinen? Ich denke nicht, selbst wenn ich Pulitzerpreis-verdächtig schreiben würde.

    Ach Rupi, Ich bin ja eigentlich genau deiner Meinung, wie sehr wünsch ich mir einen ähnliche Realisierung der Aufgabenstellung wie du sie visualisierst. Allein mir fehlt der Glaube !

    Gefällt mir

  9. Darauf eine Weisheit aus Prinz Rupis Wundertüte:
    Den Kapitalismus in seinem Lauf hält weder Blog noch Blogger auf.

    Will sagen: Blog.de wird nicht aus Menschenliebe betrieben, es ist eine Geschäftsidee, die möglichst viel Kohle generieren soll. Die Wasserträger sind wir Blogger, und da sind natürlich diejenigen, die sich für einen Gutschein oder andere Gimmicks als Werbebühne und Promoter verausgaben, ganz besonders willkommen.

    Gefällt mir

  10. Mal so nebenbei gefragt : Wann gibt es denn mal endlich ein Seminar in dem ich lernen kann „möglichst viel Kohle zu generieren“ ? *:)) :))
    Obwohl, was will ich mit Kohle ? Ich heize mit Gas, bin alt und brauche das Geld! *kicher*

    Gefällt mir

  11. die software entscheidet, aha, aber da das blog-team 10.000 von 10.012 bloggern vorher aussortiert hat (sorry, du gehörst auch dazu) kann die maschine nie danebenliegen… (oder eben auch immer, es kommt auf die sichtweise an)

    außerdem habe ich das früher nicht geglaubt und glaube es auch heute nicht, und ist mir auch mittlerweile egal. du kannst nicht erwarten, dass ein rentner einen weltrekord über 100 meter hinlegt (mit oder ohne software)!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s