Multiple Persönlichkeiten

Zwei Seelen wohnen, ach! in meiner Brust,
Die eine will sich von der andern trennen;
Die eine hält, in derber Liebeslust,
Sich an die Welt mit klammernden Organen;
Die andere hebt gewaltsam sich vom Dust
Zu den Gefilden hoher Ahnen.
Faust 1
Johann Wolfgang von Goethe

Manche Tage gehts mir so:

Dr Jakyll?

gefunden bei Etalon

11 Gedanken zu “Multiple Persönlichkeiten

  1. Gerade heute Morgen habe ich die Zitierkunst im Faust zu einem Blogthema gemacht – und finde hier nun so etwas wie eine Antwort.
    Zufall?
    Auf jeden Fall: Es stimmt für mich derzeit, das Zitat.
    Liebe Grüße
    Elke

    Gefällt mir

  2. Sich sehr freut, den König der Blogpoesie mal wieder zu sehen.*
    Wie geht es dir, alter Freund? Hast’e gesehen , die Mauzzzz war auch da!?
    Komm doch einfach wieder öfter vorbei
    Ganz liebe Grüße ins Exil ( bist du jetzt eigentlich in Kreta?) schickt dir Anne

    Gefällt mir

  3. ging so, liebe Karen, nur der Misantroph, Miss Marpel für Arme, das Muttertier, die Esoschlampe, die skrupellose Geschäftsfrau, die Kampf-Emanze, das Lust-Weibchen und der Psychotherapeut hatten am WE einen heftigen Streit. Ist noch nicht raus wer gewonnen hat! *g*

    Gefällt mir

  4. Zufall?
    Nein, für mich nicht, denn bestimmte Zitate enthalten so fundamentale Wahrheiten, die werden nicht unmodern und sind deshalb so zeitlos und hilfreich, wenn wir mal wieder zwiespältig und mit uns selbst uneins, auf dem steinigen Pfad der Meinungsbildung unterwegs sind.

    Ganz liebe Grüße und schön, dass du mal eine „Spur“ hinterlassen hast.
    Anne

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s