Streets of London

begleitet mich schon über 30 Jahre und holt mich immer wieder auf den Teppich , wenn ich den „blues“ habe und mich einsam fühle.

10 Gedanken zu “Streets of London

  1. oh, ralph mctell begleitet auch mich schon über 30 jahre mit diesem song. und es wird wohl so bis zum ende bleiben. ich singe das lied regelmäßig zur gitarre. glaub’s oder glaub’s nicht: erst gestern abend wieder!
    kennst du die andere version des songs? die mit harmonika und mit backgroundsängerinnen? ich kann mich nie entscheiden, welche ich mehr mag…

    Gefällt mir

  2. Hallo Tom, da haben wir wohl das gleiche gesungen gestern Abend. Ich sag dir jetzt mal was ich noch gesungen hab:
    Heute hier- morgen dort, Hannes Wader
    Kokain, Hannes Wader
    Let it be, Beatles
    Yesterday, „““
    Hey Jude; Beatles
    sag mir wo die Blumen sind, /weiß nicht
    zogen einst fünf wilde Schwäne/ Volkslied
    Heiße Kaspar, Reinhardt Mey
    es ist an der Zeit
    auch auf english the Green fields of france/ Degenbhardt
    Dat du mein Lewsten bist/ Wader
    we shall overcome / baez
    Oh dany boy
    irish blessing
    also, meine Liederbücher rauf und runter, was singen wir denn heute abend

    Streets of London kenn ich in unzähligen Versionen und alle find ich schön , einfach ein tolles Lied.

    was singen wir denn heute abend?

    lg Anne

    Gefällt mir

  3. ich bin ein Rohr im Wind/Wader * summ
    elle/ Moustaki so schön, seelenvoll und sehr französisch 😉
    Ma solitude/ Moustaki
    vielleicht noch was von Jaques Brel, „voir un ami pleurer“ fänd ich schön, aber dann muss es schon dämmern und jemand muss ein Feuer anmachen und den Arm um meine Schulter legen.

    Gefällt mir

  4. ma solitude von georges moustaki habe ich mir die letzten tage immer wieder angehört, wollte es auch bloggen, habe aber kein vernünftiges video gefunden und auch keinen deutschen text.

    Gefällt mir

  5. schönes konzert, das da, von euch beiden mir so lieben freunden!
    *kurz lächel*
    bitte weitermachen, lasst euch bloss nicht von mir stören, euch zuhören ist ssoo schön *tränen kommen*
    ludi im vorübergehn …

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s