So gerne

möchte ich den treuen Nachlesern, die hier täglich vorbeischauen mal wieder ein wenig Lesefutter bieten, aber mein Kopf ist leer und mein Herz voller Gedanken , die ich noch nicht in die Welt hinaus lassen will.

Manchmal ist es sicher besser nicht alles was einem durch den Kopf geht geschriebene Realität werden zu lassen.

Früher , als ich jung war habe ich oft Gedanken und Gebete auf kleine Zettelchen geschrieben und sie vom Wind weg wehen lassen. Ich hatte immer das Gefühl, diese Zettel würden das für sie bestimmte Ziel ganz sicher erreichen.

So schreibe ich heute meinen Wunsch auf diesen virtuellen Zettel und vertraue ihn dem Wind im Web2.0 an
Er wird sein Ziel erreichen. Ich bin ganz sicher.

PS Natürlich darf man nicht verraten was man sich gewünscht hat, sonst geht es nicht in Erfüllung!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s