Erzähl das doch mal deinem Frisör….!

Nein, viel besser, ich schreibs ins Blog, damit es möglichst viele Menschen lesen können und vielleicht auch der  Chef der Frisör- Kette mit vorne K und hinten Lier.
 
Da hab ich mich nämlich geärgert.
 
Worüber?
 
Über Gleichberechtigung und Frauenhaar  und Männerhaar und darüber, dass es offensichtlich noch ein paar Jahrhunderte dauert, bis auch Frisöre kapiert haben, das ich als Frau mit einem Kurzhaarschnitt nicht gewillt bin 3,50 € mehr für
Selbigen zu bezahlen, als ein Mann. Dabei wollte ich keinesfalls eine Schamhaarfrisur sondern nur meinen selbstgemachte Frisur mal exakt geschnitten haben.

Ich weiss nicht was dabei komplizierter sein soll als bei einem Mann, denn ich habe ausgesprochen robuste, gefügige Haare, denen man allerhand antun kann und sie sehen immer noch gut aus. Das müsste doch einen Frisör freuen. Er muss sich keine Mühe geben und drei Haare in sieben Reihen zu einer Frisur aufplustern und in meheren Schichten auf dem Kopf drappieren, nein,  waschen, schneiden, föhnen, wuscheln reicht bei mir.

Dafür wäre ich bereit gewesen  13 € zu bezahlen, so stand es auf der Preisliste im Fenster.

Kaum auf dem Frisörstuhl bedeutet mir die nette Frisöse das ich mit 16,50 € dabei bin, weil Frauen eben mehr kosten. Auf meinen verwunderten Einwand erklärt sie mir, das sei nun mal schon immer so gewesen. Und basta.

Sie wäscht meine Haare das zweite Mal in 5 Stunden, weil morgens hatte ich sie mir schon getönt, und eigentlich dachte ich, sie würden sie nur ein wenig anfeuchten zum Schneiden, aber eine Wassersprühflasche gibt es nicht im Laden und so lasse ich mir den Kopf waschen. Danach bekomme ich eine Kopfmassage ( übrigens wundervoll, und im Preis mit drin ;)) ) und dann schneidet sie mir die Haare. Sie wuschelt ein wenig mit dem Föhn durch meine Haare und knetet ein wenig Gel hinein — fertig! Das Ganze hat etwa 20 Minuten gedauert. Sie hat mir gut die Haare geschnitten und ich bin mit der Frisur zufrieden.
Warum ich mich dann aufrege?

Weil…

  • Die  Sätze  „Das war schon immer so“ und  „Das geht eben nicht“,  bei mir eine allergische Reaktion auslösen. Keine Behauptung ist dümmer und wird dennoch öfter benutzt. Die Menschheit säße noch auf den Bäumen und würde sich gegenseitig das Fell lausen, wenn auch nur ein Körnchen Wahrheit in dieser Behauptung stecken würde.
  • Ich es eine Unverschämtheit finde, dass im Jahre 2007 nicht mal auf den Köpfen Gleichberechtigung herrscht. wieviel weniger wohl in den Köpfen.
  • Es wohl noch ein paar Jährchen Emanzipation von Frauen und Männern braucht.
  • Ich Frauen nicht verstehen kann, die das klaglos hinnehmen,
  • und Frisösen, die meinen weil es schon immer so war, war es richtig.
  • Ich die Hoffnung nicht aufgeben möchte, das ich es noch erlebe, das Frauen gleichen Lohn für gleiche Arbeit bekommen,einen Job bekommen weil sie dafür qualifiziert sind und nicht der Frauenquote wegen,Frauenparkplätze überflüssig sind,
  • und Frauen für einen unkomplizierten Kurzhaarschnitt das selbe zahlen wie ein Mann für seinen Haarschnitt.

Übrigens, ich freue mich über jeden Mann, der mir aus dem Mantel hilft oder mir die Tür aufhält, nicht weil ich dann doch nicht so emanzipiert bin, und das nicht auch allein könnte, sondern weil ich mich grundsätzlich über jeden netten und höflichen Menschen freue.
In diesem Sinne *pling* auf die Gleichberechtigung
* Ich proste mit der Teetasse meinem frischfrisiertem Spiegelbild wohlwollend zu und singe leise vor mich hin: „Du hast die Haare schön!“
Anne

Ein Gedanke zu “Erzähl das doch mal deinem Frisör….!

  1. … und dazu habe ich schon wiederholt beobachtet, wie Frisörinnen sich am Manne mit dem Langhaarschneider verkünsteln, bis auch ja die Kante exakt ist und jedes Haar richtig liegt. Ich hab’s schon erlebt, dass Männer mit einer Kurzhaarfrisur vor mir dran waren und bei meinem Weggang immer noch dasaßen.

    Aber sei’s drum: es gibt nach wie vor (z.B. im Berufsleben) soviel unausgesprochene Diskriminierung, da kann man sich über die herzerfrischende Friseursoffenheit doch eigentlich nur freuen 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s