Ein Jahr im Blog

Seit einem Jahr habe ich nun mein kleines Bloghaus im trauten Bloggersheim. Das hier war mein erster Post

Miss Manierlich meinte ich führe ein minderbesuchtes Blog ( hört sich doch sehr nach minderbemittelt an*g*) sie hat wohl recht. Aber ich habe treue Besucher und Leser und das freut mich sehr, denn sie kommen immer mal wieder gucken obwohl ich nicht regelmäßig und täglich schreibe.

Insgesamt waren über 9000 Besucher da und haben sich 19 678 Seiten angesehen. Nur etwa 900 mal hab ich einen Kommentar zu meinen 172 Einträgen bekommen. Den meisten meiner Lesern fehlen also offensichtlich die Worte ob meines Geschreibsels, oder bringe ich die Dinge so auf den Punkt?

Ja, nun weiß ich auch was ein Blog ist. Wie im richtigen Leben ist so ein Blog! Mit vielen netten Menschen und natürlich auch einigen weniger liebenswerten Zeitgenossen. Wie im richtigen Leben gibt es auch hier die großen Wortführer und die kleinen Aufrührer, die Spaßmacher und die Zum- Lachen- in -den- Keller- Geher. Selbstverständlich gibts auch die Arschlöcher, aber die meisten hatten eine ziemlich geringe Halbwertszeit und damit verschwanden sie recht schnell wieder.

Obwohl ich mich an keine der, angeblich für ein funktionierendes Blog so wichtigen, Regeln gehalten habe, kommen mich jeden Tag Menschen besuchen. Schaun nach, was ich geschrieben habe und manchmal, wenn ich lange nichts hören ließ, dann fragen sie nach, sorgen sich um mich.

Das erfüllt mich mit unendlicher Dankbarkeit, denn es zeigt , das trotz den unendlichen Weiten und Verlockungen des www der „Faktor Mensch“ unberechenbar bleibt.

Der Mensch nämlich macht aus dem anonymen „Medium Internet“ die Begegnungsstätte/ die Schule / die Universität/ den Kochclub/die Sex und Singlebörse und die Heiratsvermittlung/den riesengroßen Spiel- und Lebensplatz,- das „Web“ !

Ich war als Kind schon zu Gast in Fantasien und Narnia, im Luftschlossbauen bin ich ein Meister und Luftgitarre ist mein liebstes Instrument. Virtuelle Welten sind mir vertraut.Umso mehr habe ich die Begegnungen mit den real existierenden Bloggern durch das Medium Blog genossen.

Ich freu mich auf die Zukunft in Bloggersheim und mache die Tür zu meinem kleinen, verträumten, minderbesuchten Blog weit auf.

Auf’s Blog und auf Euch *pling*
*Heute mal mit einem virtuellen Gläschen Schampus vorsichtig an den Monitor stubbst*

Anne

22 Gedanken zu “Ein Jahr im Blog

  1. Lieber Willi , du sagst es,*g* hier lesen nur die qualitativ hochwertigen Leser..*lol* wie misst man sowas???
    Reicht es wenn man dem Trend zum Zweitbuch folgt oder muss man sich durch ein, von einer Drückerkolonne aufgezwungenes, Illustriertenabo qualifizieren?

    Also, ich bin am überlegen ob man vielleicht eine Blogleselizenz vergeben sollte?

    Dann stünde demnächst in der Profilbeschreibung *mit Lizenz zum Lesen* fänd ich stark!*lol*

    lg Anne

    Gefällt mir

  2. Es wäre ja eigentlich mal eine Idee, einen Fragebogen auszuarbeiten, den man dann per Mail an alle schickt, die einen Kommentar auf dem Blog hinterlassen.
    Wer einen bestimmten Prozentsatz falscher Antworten gibt, wird dann in einer Mail höflich gebeten, in Zukunft doch bitte vom weiteren Kommentieren abzulassen und doch lieber weiter die Bunte zu lesen. Wer hingegen ein andern (höheren) Prozentsatz überschreitet, wird auf die Freundesliste eingeladen…

    Gefällt mir

  3. Lieber Willi, ich verfasse jetzt zum dritten Mal einen Kommentar hier und versuche ihn abzuschicken und jedesmal kann der nicht gesendet werden und ist verschwunden wenn ich auf die Site zurück will. dann werd ich jetzt versuchen das als eintrag zu schreiben, weil du mich hier echt auf Ideen bringst.

    Gefällt mir

  4. Dann bin ich mal gespannt.

    …und genau wegen so was (aus Erfahrung wird man klug), lasse ich mir bei längeren Kommentaren immer eine Vorschau anzeigen und lasse das Vorschaufensterchen so lange offen, bis der Kommentar gesendet ist, damit ich im Falle eines Falles einfach nur kopieren und einfügen muss.

    Gefällt mir

  5. heute nachmittag hat blog.de kommentarschreiber auf eine harte probe gestellt!! Nach dem dritten „weg-ist-er“ habe ich kapiert, dass ich die vorschau NICHT aktivieren durfte… Das login wurde auch flott ignoriert *grummel*

    Auf ein besseres hofft, l’étoile-filante, die ihre nr 1 hütet, wie ihr augapfel!

    Gefällt mir

  6. Mit leichter Verspätung auch von mir alle guten Wünsche fürs Zweite Jahr! Ob der frühen Stunde stoße ich nur mit Wasser an, ist das auch recht? 😉

    Mein eigenes „Halbjähriges“ habe ich in vollkommener Internetabstinenz verbracht; erst beim Lesen deines Eintrags fiel mir auf, daß von Ende Januar bis Ende Juli ja ein halbes Jahr vergangen ist…

    Gefällt mir

  7. Oh, ein Jubiläum hab ich auch versäumt! Ich hätte wohl besser bei den etwas älteren Beiträgen mit dem Lesen beginnen sollen!

    *pling* mit Cappuccino (es ist Frühstückszeit; der Sekt plingt dann später…;) )

    Ich gratuliere und freu mich schon auf die Zusendung der Lizenz….(äh….die bekomm ich doch?)

    :wave: und liebe Grüße,

    Silke

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s