Habe die Ehre

Dies ist mein hunderster Eintrag in diesem Blog und vorerst mal mein Letzter. Ich hab eh gesundheitlich keine so gute Zeit im Moment und hier, in meiner virtuellen Welt, geschieht grade soviel Unangenehmes, das ich mich dem entziehen muss, wenn es mich nicht noch mehr runterziehen soll.
Also, god by, Bloggerland.

Allen meinen Freunden möchte ich danken, für’s teilhaben und lesen, für den Mut den sie mir machten, für Kommentare, Meinungen und Trost.
Meine Damen, meine Herren es war mir ein Vergnügen und eine Ehre.
Anne

*sich verbeugt und leise aus dem blog geht.*

12 Gedanken zu “Habe die Ehre

  1. Ich wünsch Dir gute Besserung! Würde mich freuen, wenn Du trotzdem gelegentlich auf einen Cappuccino im Schneckenhaus vorbeischaust :)! Gibt allerdings in den nächsten Tagen keine Schokolade oder so bei mir….

    Bis bald, liebe Grüße, Silke

    Gefällt mir

  2. Hallo Anne,
    ich wünsche dir erst einmal für deine Gesundheit alles Gute.
    Dann wünsche ich dir, eine gute Befindlichkeit in deinem Tun und Lassen. Alles is OK.

    Ich habe mich sehr gefreut, mit dir in Kontakt sein zu dürfen und hoffe, dass sich unsere Wege wieder kreuzen werden.

    Ich grüße dich
    und wünsch dir alles Gute

    W-O-G-S (Wolfgang)

    Gefällt mir

  3. Och nö, dabei habe ich mich über die in letzter Zeit rege Betriebsamkeit gefreut.
    Wünsche dir selbstverständlich auch beste Gesundheit und viel Erfolg bei der Schmerztherapie.
    Ich schicke ein mentales Lächeln rüber. 🙂

    Gefällt mir

  4. Liebe Anne,

    es ist/war uns immer eine Ehre,
    auf Samtpfötchen zu Besuch
    mit – bei dir – hier zu sein …

    dein „innerliches“ – Anne`s – Ideen Reich –
    diese Quelle wird dich immer weiter bringen
    und die richtigen Entscheidungen
    >>>>>>>> FÜR DICH bringen

    Alles Gute für deine Gesundheit !!!

    Galaktisches MiezenSchnurrrrren
    =^.^= purrrrrrrrrrrrrrrrrrr =^.^=

    Gefällt mir

  5. Liebe Anne,

    mein Verstand kann nicht fassen, dass du aus dieser Blog-Welt verschwindest. Du überlässt das Feld denen, die du kritisierst? Für mich nur schwer nachvollziehbar, aber ich respektiere deine Entscheidung.
    Die Gesundheit geht nun einmal vor, und die wird ein gewichtiges Wörtchen mitgesprochen haben.
    Ich hoffe, du bleibst mir als Leserin erhalten, denn ich werde weiterhin bei dir reinschauen und hoffen, bald wieder neue Sätze und Gedanken in Anne’s Ideenreich zu finden!

    Tschau
    André

    Gefällt mir

  6. Liebe Anne,

    auch ich finde deine Entscheidung sehr bedauerlich, doch ich habe dich als einen Menschen kennengelernt, der sehr wohl weiß, dass alles seine Zeit (und Unzeit) hat. Ich entnehme deinen Zeilen dementsprechend, dass es nun die Zeit für andere Dinge bei dir ist.
    Ich wünsche dir alles erdenklich Gute und Liebe auf deinem nicht durch den Blog begleiteten Weg und freue mich auf (baldige?) Rückkehr. Ich hoffe, dass sich dein gesundheitlicher Zustand bald wieder verbessern möge – und zwar nicht um der deiner Blogeinträge Hungrigen willen, sondern um deinetwillen.

    HDL, komm bald zurück

    dein Thorben

    Gefällt mir

  7. Hej, ich bin gerade mal wieder dazu gekommen, hier reinzusehen und was ich eben gelesen hab, macht mich nun echt traurig. Mensch, so macht das alles keinen Spaß.
    Das ist um Gottes Willen keine Kritik an deiner Entscheidung, sondern an der Sache „blog“ an sich. Am Anfang war es ja wirklich schön, aber wenn man immer öfter irgendwelche Spinner trifft- und das tut man unweigerlich hier- dann ist es wirklich nur noch nervig, zu sehen, wie sehr einige davon überzeugt sind, sich die Weisheit mit Löffeln einverleibt und anscheinend das Recht gepachtet zu haben, über andere zu richten und sie maßlos zu beleidigen.
    Dann müsste ich mich berichtigen und sagen, dass dies nicht Kritik an der Sache selbst, sondern an einigen der Nutzer ist, die jedoch angenehme Leute hieraus vertreiben aufgrund ihrer Arroganz und Selbstliebe.
    Na wie dem auch sei, ich wünsche dir auf jeden Fall alles Gute und es tut mir Leid, dass ich in letzter Zeit meine blogfreundschaften so arg vernachlässigt habe.
    Bis dann + liebe Grüße.

    Gefällt mir

  8. Gute Besserung, liebe Anne!

    Es scheint sich eine gewisse Blogmüdigkeit breit zu machen. Mir geht es ähnlich, und ich finde auch, es gibt zur Zeit zuviel Rummelplatz und zudem Vermarktung von Leid.
    Doch vielleicht machst du es wie ich, ein wenig Pause und gelegentlich ein Text oder Kommentar. Es kommen gewiss auch wieder bessere Zeiten.

    Liebe Grüße
    Jules

    Gefällt mir

  9. Hallo liebe Anne,

    ich muß mir auch ab und an mal ein paar Blogpausen nehmen. Hab zwar genug Ideen, aber man fängt an, das wie im Fließband zu sehen und die Gefahr der Abnutzung oder der inhaltlichen Verflachung ist da.

    Ich wünsche Dir alles Gute für die blogfreie Zeit. Genieße sie.

    Ich freu mich wieder frisch gestärkt von Dir zu lesen.

    Liebe Grüße
    Frank „NOBBINANDA“

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s