Uninspiriert, oder etwa doch nicht?

Grad hab ich gesehen, das ich fast 14 Tage nichts hier reingeschrieben hab.
Dabei hätte ich wohl Zeit und Muße gehabt zum Schreiben, allein, mir fehlt die Inspiration. Dazu plagt mich eine rezidivierende Darmerkrankung. Ich darf gar nichts essen und nur Tee trinken,was meine Laune nicht bessert.

Allerdings fehlen mir auch zu manchen Dingen, die mir begegnen schlicht die Worte.
Zum Beispiel zum Politgerangel fällt mir absolut nichts ein. Ich hab schon gegoogelt, aber ich finde den Fachausdruck für die Krankheit von Herrn Schröder einfach nicht und deshalb nenn ich sie einfach mal Altersstarrsinn. Für das Verhalten der Vertreter aller politischer Richtungen im Moment fällt mir allerdings nur ein Wort ein: Verantwortungslosigkeit.

Ja und dann kommt da immer so ein Trailer im Fernsehen: „Du bist Deutschland“…., untermalt mit der wunderschönen Titelmelodie von „Forrest Gump“.

„Der Flügelschlag eines Schmetterlings am Amazonas…usw. Und meine Gedanken schlagen Purzelbäume und lassen sich nicht in Worte und Sätze zwingen, sind noch zu ungeordnet und zu sehr beeinflusst von Erinnerungen und Träumen.

Ich habe ein besonderes Verhältnis zu Schmetterlingen. Seit vielen Jahren schon. Nicht umsonst ziert den Header dieses Blogs ein Schmetterling.
Schmetterlinge sind für mich ein Zeichen von Veränderung, von gelungener Verwandlung, von Neubeginn und Trost. In wirklich sehr traurigen und ausweglosen Situationen in meinem Leben waren es Schmetterlinge, die mich auf den Silberstreif am Horizont hinwiesen und meine Hoffnung am Leben erhielten.

Und ich frage mich, ob die Kraft der guten Gedanken ausreicht, ob so ein Werbespot was bewirkt. Wird die positive Einstimmung, die, das Selbstbewusstsein stärkende Botschaft auch von den Konsumenten gekauft und verstanden?

Ich habe Zweifel! Zweifel, das der Spot nur offenen Türen einrennt und das geschlossene Türen zu bleiben, das er die , die es nötig haben, nicht erreicht, weil sie wohl die Worte hören, aber die Botschaft nicht verstehen. Und deshalb setze ich heute Schmetterlinge in dieses Blog und hoffe das ihr Flügelschlag was zum Schwingen bringt.

Meine Schmetterlinge brauchen keine Bäume entwurzeln und Stürme verursachen. Aber wenn sie ein bisschen Bitterkeit aus den Herzen hinaus und Freude und Hoffnung hineinwehen würden, das wär schon mal ein Anfang…

6 Gedanken zu “Uninspiriert, oder etwa doch nicht?

  1. Deine Inspiration kommt schon wieder, sei dir sicher!
    Aber ich muss dich kritisieren:
    Der Spot kreidet nämlich genau dein Denken an. Wir sollen eben nicht in Zweifeln denken, sondern erkennen, dass wir diejenigen sind, die Deutschland antreiben.
    Und wenn wir das Verneinen, dann haben wir uns gedanklich total entmündigt. Und das können wir doch nicht wirklich wollen, oder?

    Gefällt mir

  2. Ich habs schon verstanden, liebster Braini, aber du bist so schnell im kommentieren, ich war noch gar nicht fertig mit dem Schreiben des Beitrags als es klingelte und ich das erst mal abgespeichert hab.Wenn du auch einen Schmetterling willst sag an und ich schick dir einen. Hast du dich schon ein wenig orientiert in HH?
    LG.Anne

    Gefällt mir

  3. Oft ist es besser eine Zeit lang nichts zu schreiben als ständig minderqualitative Beiträge – das merkt man an mir 😉

    Hab diese „Du bist Deutschland“ Werbungen noch garnicht gesehen, worum gehts da?

    Gefällt mir

  4. Die ersten 10 Sekunden fand ich noch lächerlich und musste schmunzeln, danach lief mir aber ein (positiver) Schauer über den Rücken. Bin beeindruckt – finde den Spot schon sehr gut, auch wenn er wohl kaum etwas verändern kann.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s