Sonntagmorgen

Spruch des Tages:
Der Mensch ist ein beschränktes Wesen; unsere Beschränkung zu überdenken, ist der Sonntag gewidmet.
Johann Wolfgang von Goethe (1749 – 1832),

Ich war schon so früh wach heute morgen. Der Ausschnitt Himmel , den ich vom Bett durch das Fenster sehen kann war noch grau und trug den Abschiedskuss der Nacht, kleine blasse Streifen Morgenrot, wie verwischten rosa Lippenstift auf seinen Schäfchenwolken. Er sieht noch etwas verweint aus, mein Sonntagmorgenhimmel, es hat in der Nacht heftig geregnet, aber jetzt versprechen kleine goldene Ränder um die Wolken einen sonnigen Vormittag.
Mein Kater ist zu mir aufs Bett gesprungen und wirft sich, nach einen freundlichen Nasenküsschen,enthusiatisch schnurrend in meine Ellenbogenbeuge. „Lass uns noch ein bissel kuscheln“ sagt mir sein Schnurren, „und dann frühstücken.“ Gute Idee, noch ein wenig träumen und gammeln, gemütlich frühstücken und dann raus. Aber erst…… Ich drehe mich um und der Kater schmiegt sich noch enger in meinen Arm. „Nachher,“ scheint sein Blick mir zu sagen, „mach keine Hektik,ich hab es nicht eilig heute, es ist doch Sonntag!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s